3. Juni 2014 Keine Kommentare jkiefer Leuchtstoff
Als uns im vergangenen Monat die Rundschau Reporterin Peggy Kompalla zum Interview bat, waren wir schon ein wenig aus dem Häuschen. Ein Porträt von leuchtstoff anlässlich der Planungen zum Projekt in der Spremberger Straße in Cottbus sollte abgedruckt werden. Mit Kaffee und Kuchen empfing das ganze Team die rasende Reporterin und stand ihr Rede und Antwort.

Auch wenn wir bei einigen „geheimen“ Projekten noch etwas herumdrucksen mussten, reichte der Notizblock von Peggy kaum aus, unseren Redeschwall aufzunehmen. Da wird es also auch in Zukunft noch eine Menge in der LR zu lesen geben. Wir freuen uns auf jeden Fall, einen so netten Kontakt im Hause der LR zu haben. Den gesamten Artikel gibt es hier.