« Alle Referenzen

Haus Taraben Radebeul

Es gibt Orte und Ecken in einem Haus, zu denen nie ein Lichtstrahl Zugang hat. Kammern, Kellereingänge und eben auch Treppenaufgänge. Im Haus Dr. Taraben in Radebeul stellte sich dem Cottbuser Lichtdesign-Büro leuchtstoff* die Aufgabe einen sehr schmalen Treppenaufgang zu beleuchten, ohne durch eine Lampenkonstruktion den Raum noch enger zu machen. Gelungen ist das mit einem neu erdachten Plexiglas-Lichtsytem. Ein Vollplexiglasstab (20x20mm) trägt integrierte LED in sich und kann so mit 13Watt pro Meter eindrucksvolle Leuchtkraft beweisen. Damit sich das Licht homogen im gesamten Stab verteilt und nicht etwa die einzelnen LED zu sehen sind, wurde die Oberfläche der Konstruktion satiniert, was ausserdem für eine bessere Optik im ausgeschalteten Zustand sorgt. Das schlichte Design des Leuchtstabes spiegelt die Architektur des gesamten Hauses wider. Schlichte, gerade Linien und eine Detailverliebtheit, die man selten in Privathäusern antrifft.